Whistleblow

Suche

Bundeskanzler verteufelt Bürger

von Markus Langemann

Bundeskanzler Olaf Scholz hat im Zuge des Wahlkampfes zur Landtagswahl am 8. Oktober in Bayern, am Freitag 18.8.2023 in München gesprochen. Wir halten die zentrale Aussage seiner Rede hier fest.

Die Wandlung

Am 5. September 1987 reiste Olaf Scholz, damals in seiner Funktion als Juso-Vize in die DDR und hielt eine Rede bei einer FDJ-Friedenskundgebung. Die Teilnehmer setzten sich damals für einen atomwaffenfreien Korridor in Mitteleuropa ein.

Einen Ausschnitt aus der Rede von Olaf Scholz, hören Sie hier.

Das der damalige Friedensaktivist Scholz, heute als machtvoller Politiker, Friedensaktivisten als gefallene Engel, damit Satanistennähe unterstellt, ist eine Beschädigung des Amtes.

Es zeigt die Respektlosigkeit gegenüber den friedliebenden Bürgern der Bundesrepublik Deutschland.

Bemerkenswert ist dabei, dass Olaf Scholz bei seinem Amtseid am 8.12.21 den üblichen abschließenden Satz nicht sprach:

„So wahr mir Gott helfe“.

Beitrag teilen:

30 Antworten

  1. …da steht er nun – ein armseliger Tor,
    macht nur seinen Getreuen und sich selbst was vor,
    das Leben, die Menschen, die Gesellschaft – die sieht er nicht,
    zu klein das Herz und zu groß der Parteienpflicht.
    Die Persönlichkeit an den Nagel gehängt – sich als, Erfüllungsgehilfe an die Wirtschaft verschenkt,
    verstrickt im Netz der Macht und Korruption – verführt dieses Spiel nicht jeden auf diesem Thron?

    …ich wende mich um und sehe den Menschen ins Gesicht – an Vorbildern fehlt es hier nicht,
    sie leben, streiten und feiern zusammen, sie engagieren sich für Frieden – ein Führer fehlt ihnen nicht.

  2. Derartige Entgleisungen sind doch nur der klare Beweis dafür das diese koruppte, ständig verlegen grinsende Marionette mit dem Rücken an der Wand steht. Diese braune Brut ist inzwischen zu weit gegangen. Der Moment für einen Richtungswechsel wurde längst überschritten. Es gibt jetzt kein Zurück mehr. Die Gewaltenteilung wurde still und leise unterwandert die MSM wurden gekauft und somit haben sie vorerst nichts zu befürchten. Die Auswirkungen werden verheerend sein. Die Deutschen insgesamt werden jetzt einen hohen Preis dafür zahlen das sie in ihrer wohlstandsverwöhnten Dummheit geduldet haben das so ein krimineller nebst seiner gesamten Entourage, in dieses Amt gewählt wurde.

  3. Schau Dir einfach mal die Farbe der Wahlplakate der sog. SPD an.
    Es waren damals die linken Sozialisten die dieses Land in Schutt und Asche legten. Und heute wollen sie vollenden was damals nicht gelungen ist. Nur. Sie werden wieder scheitern. Diesmal für immer.

  4. Es war nicht anders zu erwarten. Das hat Rot-Grün 1999 schon einmal unter Beweis gestellt, dass ihre Interessen rein der Macht gelten. Damals haben sie sich für alle Zeit deligitimiert. Sich an einem dreckigen, hinterhältigen illegalen Angriffskrieg zu beteiligen, den Tod von Menschen wissentlich in Kauf zu nehmen um nicht aus der Regierung zu fliegen. Wie kommen diese Menschen darauf das andere sie noch als befähigt betrachten, diesem Amt gerecht zu werden?! und Heute?! Heute belästigen diese Verräter mit ihrem ideologischen Geschwätz und ihrer Moralkeule die Gesellschaft. Was der Kanzler da betrieben hat in München ist Hetze und Spaltung durch Vorverurteilung und Stigmatisierung, missbrauch des Antifaschismus für seine Interessen. Was sich verändert hat, ein großer Teil der Gesellschaft ist mittlerweile politisch Blind, leichtgläubig, hat keine Schlussfolgerungen aus der Geschichte gezogen und/oder unterwirft sich einer Ideologie, was sich gerade die Deutschen nicht leisten könnten. Manchmal kommt es mir so vor als wäre ein großer Teil nicht mehr in der Lage zu Hinterfragen. Ist ihr Leben smart optimiert. Die App gibt die Antwort auf die Fragen des Lebens, sie gibt den Kalorinverbrauch an, die Schritte die man gegangen ist, sagt einem den Weg, das Wetter, den Impfstatus etc. reine hirnbesitzenden Konsumenten. Auf Hirnbenutzer kommen harte Zeiten zu

  5. wie sagte Horst Seehofer/u.a.Gesundheitsminister & bayer.MP/
    in einem Interview über Politik?
    freies Gedächtnis- Zitat:
    “die, die gewählt sind, haben nichts zu sagen, weil die, die nicht gewählt sind, mehr (alles?) zu sagen haben”
    noch Fragen offen?

  6. Wenn heute ein Mensch Bundeskanzler würde, der schon im Geheimen einer Straftat überführt wäre, wäre er oder sie für dieses Amt ungeeignet, da erpressbar. Für zukünftige Kanzlerkandidaten sollte eine Sicherheitsüberprüfung wie bei ganz normalen Mitarbeitern des Bundesnachrichtendienstes durchgeführt werden. Dazu könnte sich der entsprechende Personenkreis freiwillig selbst verpflichten, die AfD oder die kommende neue Linke könnten dort voran gehen. Die Kommission sollte aus ausgelosten Mitarbeitern auf unterster polizeilicher Ermittler Ebene bestehen und deren Untersuchungsergebnis sollte in geheimer Abstimmung erfolgen. Dort könnten auch Teilnahmen an zweifelhaften Zusammenkünften, wie z.B. der „Bilderberger“ oder intime Kontakte zu nicht demokratisch legitimierten Nichtregierungsorganisationen oder Stiftungen in eine Entscheidungsfindung einfließen. Das könnte man auch auf alle Minister und politischen Beamten, Leiter von Staatsanwaltsschaften und Gerichten erweitern, eine einfache Gesetzesinitiative würde ausreichen, sollte man glauben. Ich denke, alle sind dafür, wer sollte dagegen sein? Wer?

  7. Ich würde Sie gerne einladen über folgendes einmal nachzudenken.
    Wer ist ein Herr Scholz, eine Frau Merkel, Herr Lindner oder wie Sie alle heißen mögen überhaupt?
    Alle sind nur Menschen.
    Menschen, wie Sie und ich.
    Mio. Menschen sehen, lesen und hören tagtäglich von diesen Leuten, den Scholzes, Lindners und Co., Kindern werden diese Namen in der Schule beigebracht, die Menschen diskutieren über diese Scholzes, Merkels, Lindners und Co., regen sich über sie auf, jubeln ihnen zu oder was auch immer.

    Während Sie und ich sowie Mio. andere Menschen jeden Morgen aufstehen und bemüht sind, in freiwilliger und friedlicher Kooperation mit unseren Mitmenschen für sich und die eigene Familie ein gutes Leben zu ermöglichen, wie auch immer das für den Einzelnen aussehen mag, sitzen diese Leute auf dem Thron und um den Thron herum und bestimmen darüber, was Sie und ich mit Ihrem Körper und Ihrem weiteren hart erarbeiteten Eigentum tun dürfen und was nicht. Diese Leute bestimmen einfach darüber, wie viel sie Ihnen wegnehmen und für Dinge ausgeben werden, die Sie meist gar nicht haben wollen, doch Sie werden nicht gefragt.
    Wie kann das sein?

    Wie kann es sein, dass die Menschen im 21. Jh. die Sklaverei als bösartig erkannt haben und ablehnen und nicht bemerken, dass sie selbst als Sklaven vor solchen neu ernannten Mastern Ihr Haupt neigen und brav für diese Leute arbeiten gehen und diesen Leuten regelmäßig und gehorsam die Früchte ihrer eigenen harten Arbeit aushändigen und deren Regeln folgen, selbst dann, wenn Sie genau spüren und wissen, dass diese Regeln bösartig und Unrecht sind?
    Könnten Sie, Ihr Nachbar oder irgend ein anderer Mensch einfach hingehen und andere Menschen ausrauben, schikanieren und herumkommandieren?
    Würden Sie, Ihre Nachbarn oder Mio. andere Menschen überhaupt auf so eine bösartige Idee kommen?
    Würde Ihnen ein solch bösartiges Unterfangen überhaupt gelingen?
    Wohl kaum.

    Doch Sie folgen und gehorchen brav, den neuen Mastern der Plantagen (Länder) der Moderne.
    Und wie einst zu den alten Sklavenmodellen, z.B. den Baumwollplantagen, denken Sie, es habe alles seine Richtigkeit, es sei eben wie es ist, sie sind in diese Plantage geboren worden und kennen es nicht anders, die allermeisten anderen Sklaven erzählen Ihnen, dass das Leben so nun einmal sei und rufen eher nach einem neuen Plantagenbesitzer, einem neuen Master, als sich angewidert von den selbsternannten Mastern abzuwenden und sie zu ignorieren, denn jeder sog. Master ist nur eines,
    ein Mensch, wie Sie und ich.
    Nur der eigene Glaube daran, einen Master zu brauchen und das dieser oder jener Master das Recht haben soll, über andere Menschen und deren Leben zu bestimmen und entscheiden, hindert die Menschen wie einst auf den Baumwollplantagen daran, freie Menschen zu sein.
    Und weil es jeden Tag immer und immer wieder erzählt wird, verfolgen gehirngewaschene friedliche Menschen friedliche Mitmenschen, gar eigene Familienangehörige, die den Kopf schütteln und nein sagen, zu irgend einem Menschen, der ihnen vorschreiben und mit Gewalt ihr Hab und Gut abpressen und Gehorsam erzwingen wollen und prangern Sie vor den Mastern an, als Abtrünnige, als Regelbrecher, Verräter, Gefährder, etc.
    wie einst die Sklaven auf den Baumwollplantagen.

    Denken Sie einfach einmal darüber nach.

  8. Robert Reinick ( 1805-1852 )
    Deutscher Rat :

    “Leicht schleicht die Lüge sich ans Herz heran
    Ein Zwerg zuerst, ein Riese hintennach
    Doch dein Gewissen zeigt den Feind dir an
    Und eine Stimme ruft in dir
    Werdet wach”

  9. Ich habe eigentlich noch nie einen Bundeskanzler erlebt, der solchen ‘Schwachsinn’ verbreitet….
    Ich empfinde nur eine ziemliche Empörung
    und distanziere mich von solchen dummen Aussagen…

  10. Wo – synonym wann – erfolgt denn der Bruch von Gesetzestreue, Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit, Ehrbarkeit, geht über zu Gesetzesbrechertum, Ungerechtigkeit, Opportunismus und Pharisäertum ? Erfolgt das z.B. bei Betrug von 5 €, 50 €, 50.000 € oder erst bei 50 Millionen € (wobei ich an Cum-Ex in Hamburg unter Scholz denke und an die 50 Millionen € Steuererlaß für die Warburgbank und daran, daß diese 50 Mill. € dem Hamburg-Steuerzahler geraubt wurden)?
    Für mich erfolgte das Verlassen der o.g. Tugenden zu Skrupellosigkeit, Inhumanität und Ammoralität bei diesen 50 Millionen € Steuerraub.
    Nicht die Kardinalzahl jedoch bewirkte die “Zeitenwende” meiner Beurteilung, denn diese konnte ja erst erfolgen, als ich davon Erkenntnis erhielt und dies war schon Jahre vor der “Zeitenwende” des entarteten Kanzlers.
    Aber wer widerspricht diesem Kanzler in der SPD ? Ich bin sicher, kaum einer, der auf der Wahlliste als Kanditat steht, denn die, die nötig wären zum Regieren
    müßten Schwester/Bruder und Meisterin/Meister jedem Menschen sein – und dann wären sie nicht mehr auf dem Schandpapier Listenplatz.

  11. Das ist “unser” Bundeskanzler!
    Mit einer Rhetorik, die an dunkle Zeiten erinnert…
    Egal wo man hinschaut, bzw. wem aus der Regierung oder der Pseudo-Opposition man auf die Finger oder den Mund schaut, es ist tatsächlich katastrophal für unser Land und unsere Freiheit und unser Leben!
    Es erinnert alles an dunkle Zeiten…
    Begreifen Sie (also Sie, geneigte Leser und alle anderen Menschen) eigentlich wo wir gerade stehen?!?
    Wer seine Stimme jetzt nicht erhebt, wer jetzt nicht (im Rahmen seiner Möglichkeiten – und das sind bei den meisten Menschen (auch unter Ihnen) viel mehr als man glaubt) friedlich, aber an allen Ecken und Enden und bei jeder Gelegenheit WIDERSTAND leistet, wer jetzt noch irgendeine der etablierten Parteien wählt oder überhaupt noch wählen geht, wer jetzt nicht Gesicht zeigt und aufbegehrt, sondern stattdessen weiter macht wie bisher und es anderen überlässt, unser Land und unsere Freiheit und unser Leben zu retten, der hat es nicht begriffen…
    ❤️☯

  12. Das Stadium seines Realitätsverlustes wirkt gespenstisch. Man fragt sich: ist noch mit einer Steigerung zu rechnen und was käme dann als nächstes?

  13. Herr Scholz liefert für mein Verständnis nichts weiter als tiefe Wahrheiten! Wie das? Nun, ich transkribiere:

    ■ „Und die, die hier mit Friedenstauben rumlaufen, sind deshalb vielleicht gefallene Engel, die aus der Hölle kommen, weil sie letztendlich einem Kriegstreiber das Wort reden.“ Oberste Kriegstreiber sind für mein Verständnis die treibenden Kräfte hinter Biden, aber auch unsere Olivgrünen. Scholz redet beiden das Wort, ist also ein gefallener Engel aus der Hölle, der nur die eigenen Sündenfälle billig auf Sündenböcke zu schieben versucht.

    ■ „Die rechten Populisten sind schlecht für den Wohlstand.“ An führender Stelle verantwortlich für schlechten Wohlstand ist seit Ende 2021 er selbst als Kanzler. Also ist er ein rechter Populist. (Dass Konservative diese Regierung noch immer als „links“ und „grün“ bezeichnen, halte ich für einen großen Fehler, denn wer Großkapital und Militär bedient, ist so wenig links wie die desaströsen Eingriffe in die Energiewirtschaft ökologisch sind.)

    ■ „Sie stehen für eine düstere Zukunft und darum haben sie auch immer so viel schlechte Laune, das ist der Grund.“ Schlechte Laune haben vor allem die Minister seiner Regierung, aber auch andere Köpfe der Regierungsparteien, man denke nur an die Gesichter Lauterbach, Habeck, Hofreiter, Esken oder Göring-Eckard. Sie sind quasi menschlische Abbilder einer düsteren Zukunft.

  14. Olaf Scholz war, ist, und wird nie ein Politiker von Format sein. Welcher dem Volke zugetan ist und den Willen des Volkes respektiert. Er ist der schlechteste Kanzler seit Schröder.

    Willy Brandt und Helmut Schmidt (beide ehem. SPD-Kanzler) würden diesen Olaf Scholz sofort feuern.

    Das Rot/Grüne Desaster muss so schnell als möglich ein Ende finden. Weg mit Scholz und seinen Helfershelfern auf dem Weg zum Untergang Deutschlands. Jetzt erst recht nur noch die AFD wählen.

  15. Wen wundern die Aussagen von unserem Herrn Bundeskanzler, der im übrigen nicht meiner ist, genauso wie der Rest der Regierungstruppe. Wir leben in einer Zeit, in denen bewährte Werte mit Füßen getreten und durch ideologische Narrative ersetzt werden und Begrifflichkeiten in das Gegenteil verkehrt werden. Manipulationen, mal subtil, mal offensichtlich, sind an der Tagesordnung. Trotz allem, scheint es so, als würde einem Großteil der Bevölkerung diese offensichtlichen Widersprüchlichkeiten überhaupt nicht auffallen. Ich habe neulich einen sehr wahren Spruch gelesen, der den Nagel auf den Kopf trifft. Ich zitiere frei: ” Es gibt zwei Arten von Menschen: Menschen, die denken, die Regierung wolle nur Beste für Sie und Menschen, die ( nur ) denken. Menschen, die denken, stehen schwere Zeiten bevor.

  16. “Wir sind die Regierung, aber die Anderen sind an Allem schuld” – das ist soooooooooooooooooooooo unfassbar, da fehlen schlicht die passenden Superlative.

  17. Der “Weiss nix” und seine unsägliche Entourage sind pure Narzissten. Kritikunfähigkeit, Projektion, Schuldumkehr und viele weitere narzisstische Merkmale zeichnen Sie aus und machen diese Typen für uns, die Bevölkerung, so gefährlich

  18. Selbst in erzkatholischen Landstrichen führt die infantile Ampel-Emotionalität mit apokalyptischen Bildern nicht zu einem zeit- und realitätsnahen Diskurs.
    Ich bin auf Reaktionen aus dem Ausland gespannt.

  19. Markus Wehner und Reinhardt Bingener haben in ihrem Buch “Die Moskau-Connection” sehr gut (und erschreckend) aufgearbeitet, wie im Sinne des ‘Wandels durch Annäherung’ die SPD (sic!) -noch vor Merkel – sehenden Auges unser Land in die Abhängigkeit vom Kremel manövrieren wollte. Was für ein Mensch Putin ist, konnte man auch damals schon wissen…Die postulierte “Zeitenwende” des Herrn BK Scholz ist hohle Phrase und Makulatur. Es sollte doch allmählich offensichtlich sein, was dieser Mann für ein falscher Fünfziger ist…Stillhaltepolitik mit Einladung an die Falschen.

  20. Mein Gott
    was regen wir uns auf?
    Er hat klaren Auftrag. Dieses Land muss “abgewirtschaftet” werden. Was interessieren da ein paar Menschlein??

  21. Unglaublich wer und was in der Öffentlichkeit gesagt wird und werden darf. Sagt man die Wahrheit über das, was in den letzten 3 Jahren passiert ist, wird man defamiert oder gleich ins Gefängnis gesteckt. Wann nur wachen die Menschen endlich auf? Was muss noch alles geschehen???

    1. ..historisch betrachtet und offensichtlich muss der Karren erst massiv gegen die Wand gefahren werden und kaputt gehen, damit aus dem Schrott eine neue (und hoffentlich bessere) Karre gebaut werden kann…

  22. Hier zeigte sich die wahre Fratze von Demokratieverständnis und Meinungsfreiheit.
    Dieser Mann (und seine Glaubensjünger in der Regierung) gehören SOFORT vom Bürger gefeuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf dieser Plattform des kultivierten Austauschs von Argumenten.

Wir haben verlernt Widerspruch aushalten zu können. Hier darf auch widersprochen werden. Ich möchte Sie bitten, dabei wertschätzend und höflich zu bleiben. Beleidigungen und Hasskommentare werden künftig ebenso entfernt, wie Wahlaufrufe zu Parteien. Ich behalte mir vor, beleidigende oder herabsetzende Kommentare zu löschen. Dieses öffentliche Forum und die ihm innewohnende Möglichkeit Argumente und Meinungen auszutauschen, ist der Versuch die Meinungsfreiheit - auch die der anderen Meinung - hoch zu halten. Ich möchte hier die altmodische Tugend des Respektes gepflegt wissen.

„Kontroversen sind kein lästiges Übel, sondern notwendige Voraussetzung für das Gelingen von Demokratie." Bundespräsident Dr. h.c. Joachim Gauck a.D., vor nur 5 Jahren in seiner Rede zum Tag des Grundgesetzes.

de_DEGerman