Whistleblow

Suche

Interviews

Narzismen und Wokismen im Kunstbetrieb

Prof. Mag. Heinzlmaier ist seit über drei Jahrzehnten in der Jugendforschung aktiv und hat maßgeblich zum Verständnis von Jugendkultur und -trends beigetragen. Im Interview mit Antje Maly-Samiralow spricht er über die zunehmende Selbstverliebtheit und Individualisierung in der Literatur und Kunst, wo Autoren vorrangig ihr eigenes, oft unbedeutendes Leben thematisieren.

Weiterlesen »

Die Ängste der Jungen.

von Markus Langemann // “Der Kontinent, der von Abstiegsängsten schwerstens belastet ist.” Der bekannte österreichische Soziologe Prof. Bernhard Heinzlmaier im Interview über die Jugend in

Weiterlesen »

Eine unglaubliche Kaperung

von Markus Langemann „Innerhalb des öffentlich-rechtlichen Fernsehens sitzen viele Leute, die haben diese Institution, die uns allen gehört, gekapert.“ „Meinungsvielfalt ist, dass wir das Recht

Weiterlesen »

FAST LEER

von Markus Langemann Oft habe ich in den letzten Monaten im persönlichen Gespräch mittelständische Unternehmer unter der Last ihrer Arbeit, den gesellschaftlichen Umständen, den staatlichen

Weiterlesen »

Im Sturzflug

von Markus Langemann Vor genau zwei Jahren habe ich Dr. Hans-Georg Maaßen zu einem Interview gebeten. Zuvor hatte ich durch distanzierte Beobachtung den Eindruck gewonnen,

Weiterlesen »

Vertrauen verloren? Erkennnis gewonnen!

Kommentar von Markus Langemann Die Digitalisierung unserer Gesellschaft, gespiegelt in unserem täglichen Handeln, ist mächtig vorangeschritten in den letzten Jahren. Online einkaufen in globalen Megastores

Weiterlesen »

Über das Denken

von Markus Langemann Wäre das selbständige Denken eine Pflanze, stünde sie auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten und Pflanzen. Man würde sich um sie

Weiterlesen »

Verdammt, sie lügen.

von Markus Langemann Was unterscheidet Dirk Nowitzki von Olaf Scholz? Die Liste wäre sicher so lang, wie Burj Khalifa hoch ist. Die Amis lieben „the

Weiterlesen »

Viele Regierungen sind außer Kontrolle.

von Markus Langemann Ich habe in der Vergangenheit des Öfteren Menschen kennengelernt, die in der medialen Öffentlichkeit offensichtlich diskreditiert, kritisiert und zuweilen auch stark verunglimpft

Weiterlesen »