Kategorie: VI. Satire

„Für mich gibt es keinen Rassismus mehr.“

In einer von Ressentiments geprägten Gegenwart, schreibt der gebürtige Iraner Bahman Shahozaini mutig, wie es sich anfühlt auch als phänotypisch erkennbarer Ausländer in Deutschland zu leben. Es ist ein pointierter Perspektivwechsel, der unverkrampft und ohne Moralinsäure uns Deutschen einen Spiegel vorhält. Professionelle Moralisten stehen diese Zeilen nur durch, mit einer ordentlichen Portion Bullrichsalz oder einem old fashioned Whiskey.

Weiterlesen »