Klare Sprache bitte!

Die besprochenen Quellen in diesem Video finden Sie unter "Dokumente"

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

4 Antworten

  1. Mal wieder sehr klar und deutlich.
    In die Reihe der erwähnten Bücher fügt sich sehr Jli Zah mit ihrem 2015 veröffentlichten Buch „Corpus delicti“.
    Als ob sie es geahnt hätte.

    Beste Grüße

  2. Auf NDR gibt es mittlerweile Dienstags um 17h ein Podcast mit Herrn Drosten & Co. mit dem Titel „Corona-Update“. Weil so viele Menschen mittlerweile verunsichert sind, erklärt Herr D. dort den Stand der Dinge und die Zukunftsaussichten… So sinngemäß die Bewerbung der Sendung.

    Irgend ein Kommentator meinte kürzlich, Herr D. sei schon in der Versenkung verschwunden… Das Gegenteil scheint der Fall zu sein.

    Und im Gegensatz zu dem RKI Bulletin mit den vergleichsweise niedrigen Fällen im Vergleich zum Vorjahr meldet das RKI heute wieder in den Hauptnachrichten eine Zahl von fast 1000 neuen Toten durch Corona.

    ?

  3. Die Geräte von Boston Dynamics brauchen noch viele Jahre bis sie „autonom“ im eigentlichen Sinne sind. Sie sind lediglich eine technisch gelungene Simulation von Autonomie, letztlich aber doch nicht mehr als eine technisch erzeugte Illusion die in ihrer Unvollkommenheit noch keine nennenswerte Gefahr darstellt. Als deutlich bedenklicher zeigen sich die Algorithmen die heute in Suchmaschinen und sozialen Netzwerken für eine Vorfilterung der Informationsrelevanz sorgen und dem Funktionsprinzip der selektiven Wahrnehmung folgend eine lenkbare partitielle Blindheit erzeugen. Ist es schon ein technologischer Alptraum durch diese Form der kognitiven Lenkung einen unnatürlichen Eingriff in die Entscheidungsfindung des Menschen vorzunehmen, so wird durch die vorgedachte KI-Kopplung an die Währungen der Interaktionszwang hergestellt der letztlich dazu führt das sich alle mit diesem System verbundenen Individuen nach den Regeln der Verhaltensökonomie durch eine Serverfarm steuern zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herzlich Willkommen auf dieser Plattform des kultivierten Austauschs von Argumenten.

Wir haben verlernt Widerspruch aushalten zu können. Hier darf auch widersprochen werden. Ich möchte Sie bitten, dabei wertschätzend und höflich zu bleiben. Beleidigungen und Hasskommentare werden künftig ebenso entfernt, wie Wahlaufrufe zu Parteien. Ich behalte mir vor, beleidigende oder herabsetzende Kommentare zu löschen. Dieses öffentliche Forum und die ihm innewohnende Möglichkeit Argumente und Meinungen auszutauschen, ist der Versuch die Meinungsfreiheit - auch die der anderen Meinung - hoch zu halten. Ich möchte hier die altmodische Tugend des Respektes gepflegt wissen. Wer das nicht respektiert wird entfernt.

„Kontroversen sind kein lästiges Übel, sondern notwendige Voraussetzung für das Gelingen von Demokratie." Bundespräsident Dr. h.c. Joachim Gauck a.D., vor nur 5 Jahren in seiner Rede zum Tag des Grundgesetzes.