Das dreiste Framing einer Landesregierung

In diesem Beitrag zeige ich Ihnen wie die Bayerische Staatsregierung zusammen mit dem Bayerischen Landtag eine auflagengebundene Trauerfeier inszeniert. Die Bilder der Feierstunde werden im TV übertragen. Zehn Minuten nach Beendigung der Feierstunde und nach Beendigung der TV-Übertragung sehen Sie ein anderes Bild im Landtag. Dieser Bericht soll Sie für in der Rezeption und Beurteilung von Medienberichten schulen und Ihren Blick für politische Propaganda schärfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung des unabhängigen Journalismus in Deutschland. 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

38 Antworten

  1. Mir fällt immer stärker auf, dass die sichtbare Gewalt eines Herrschaftssystems wie es früher mal war, heute sehr stark durch unsichtbare Gewalt über Manipulation des Denkens und dadurch des Mitmachens erzeugt wird und sich sehr gut verbreitet.

    Die Menschen geißeln sich selbst durch ihren Verstand und Mitmachen. So braucht es keine anderen Menschen mehr, die dann direkt als Bedrohung und Diktatur empfunden werden.
    Heute schmeißt man seine MSMedien als Werkzeug an und gibt allen Bürgern einfach nur noch den Befehl darüber, das z.B. wie aktuell Geimpfe Personen mehr dürfen z.B. in ein Lokal und den Rest erledigen die Menschen selbst, weil sie wie dressierte Hunde über die Stöckchen springen und anfangen sich durch ihren eigenen Verstand angetrieben, sich daran zu halten, andere dazu anzuhalten oder auszusperren und die Angst irgendwie anzuecken, ausgelöst in unserem Verstand, ist größer, als eine natürliche Reaktion zu zeigen und nach abwägen der Tatsachen, Umstände und der Wahrheit, das einfach nicht mitzumachen.

    Man spielt auf der Klaviatur unserer Verstandes ein Meisterwerk und es funktioniert wunderbar. Man braucht also gar nicht die offene Diktatur betreiben mit Peitsche und Menschen die überall dann diese Schwingen, und wir ganz automatisch dies als Sklaverei ansehen würden. Heute passiert das durch Propaganda direkt in unsere Köpfe und die Menschen selbst erledigen den Rest und beugen sich dieser Massenpsychose.

    Das passiert ja auch nicht einfach so.. Man hat uns seit Jahrzehnten im Vorfeld zu solchen verängstigten Mitläufern dressiert, die blos keinen Ärger wollen, Authoritäten absolut hörig sind und ihre eigene Identität und ihre eigenen innere Stärke verloren haben. Hier wäre eine unglaublich tiefgehende und langwierige Behandlung nötig, vor allem auch eine ganz andere Lebensumgebung mit ganz anderem Input, um dies wieder rauszubekommen.

    Und das schlimme ist, dass unsere Kinderund Jugend noch extremer dieser Systemstruktur unterworfen sind. Diese werden noch weniger ausbrechen und noch weniger Widerstand leisten.

    Ich kann allen Demonstranten ihren Einsatz für uns alle nicht hoch genug anrechnen. Diese Menschen, die von dem System der Herrschenden stetig in den Dreck gezogen werden, sind eine Anlaufstelle für den Rest, sich endlich seiner geistigen Ketten zu entledigen und wieder zu sich selbst zu finden und somit zu seinem eigenen Denken und Verstand.
    Man muss diese Leute, die uns aktuell stetig über ihre Werkzeuge die MSMedien anlügen, als das sehen was sie sind.. Die wahre Gefahr, die wahren Feinde und das Sprachrohr und die Management-Abteilung einer sich vom Rest abgespaltenen Fraktion an Menschen, die den Rest (inkl. Tiere und Planeten) als ihren Besitz ansehen und sie selbst das alles dürfen und die natürliche Ordnung sind.

    Anders ist das alles nicht zu erklären und die Zustände seit Jahrzehnten und darüber hinaus (Kriege, Steueroasen, Regierungsaustausch, Morde an Personen die zur Gefahr für das System wurden, Profit over People, ALG2-System, Umverteilung und Reichtum in nie dagewesener Größenordnung, Entzug von Grundrechten die genau das verhindern sollen und genau dann, wenn sie störend sind, Scheindemokratie, Migration bei gleichzeitiger Vernichtung der Lebensgrundlagen eben jener Menschen in diesen Ländern durch Raub an allen Ressourcen inkl. Wasser, Brandrodung für Monokulturen und seltene Erden uvm., eine sich immer mehr zentralisierende Machtstruktur samt Vollüberwachung und Datensammelwut, bei gleichzeitiger wegschneiden der Rechte für die Menschen…usw. usf.

    Die Profitöre im Hintergrund, sammeln sich immer mehr von dem an, was der Rest erzeugt und als Lebensgrundlage braucht und beschneiden immer weiter dessen leben und kürzen ihnen auch noch die natürlichen Grundlagen ein, oder rauben diese komplett.
    Wieviel Reichtum, liegt in den Händen weniger Menschen und wieviel vom Rest, müssen sich dann die anderen teilen und werden dabei noch in Krieg gestürzt und gespalten und belogen?

    Und dann, wenn dieses System trotzdem oder genau deshalb? immer mehr zerbreicht, brauchen diese Leute den Great Reset für ihre sicherer Zukunft und der Rest muss eben, ob er will oder nicht, diesen Weg mitgehen. Und da können Tatsachen und Fakten noch so überzeugend und Statistiken noch so sehr die wahre Situation aufzeigen.. Es gibt keine andere Wahl, hinterfragen sie nichts, machen sie alles mit was wir sagen und wehe wenn nicht!

    Findet euren Mut und findet auch den Zorn in euch, sich gegen diese Peiniger zu erheben und sucht und findet die echten Lösungen dann wieder im Frieden mit euren Mitmenschen und einem neuen System von „Unten“ aufgebaut, geparrt mit den Chancen des Fortschritts. Wir haben nämlich gar keine schlimme Zeit vor uns, sondern die besten Zeiten die es je gegeben hat, wenn wir es richtig anstellen. Dazu müssen die wahren Parasiten und ihr schreckliches Ausbeutersystem aber erstmal gestoppt werden und nachhaltig beseitig, im Sinne von beendet werden, nicht im Sinne von einer Bluttat…

    1. Danke für die klaren Worte und ich dachte schon, meine Denkerei sei zu krass, doch ihre ausführliche Ansprache spricht an, was viele Menschen sowie ich auch denken. Seit der Verweigerung Artikel 146 Grundgesetz anzuwenden habe ich unsere Geschichte genauer betrachtet, besonders die Zeit von 1918 bis 1989. Man muss nicht mal Jura studieren um zu erkennen das die deutsche Bevölkerung mehrfach geblendet und betrogen wurde und wird. Ich bin weder Nazi noch Kommunist, war im JRK/DRK, habe als Krankenpfleger meinen Vater und Oma gepflegt und bin es leid, das wir für alles und jeden bezahlen müssen ohne irgendeinen Einfluß zu nehmen. Mir reicht die Arroganz von BRD Politikern, „Beamten“ und ich will mit entscheiden, Schluß mit der steten Bevormundung durch Karrieristen wie Spahn oder Unfähigen wie Roth usw.

  2. Stell‘ dir vor du bist 7 Jahre alt…

    Ich sitze im Klassenzimmer, schaue auf das kleine weiße Ding vor mir, dass mir gleich sagt ob ich das böse Virus in mir habe oder nicht. Die Prozedur war unangenehm für mich. Weil ich es selbst nicht richtig gemacht hab, hat eine Frau mit einem komischen Anzug mir so ein Stäbchen in die Nase geschoben. Ich bin verunsichert, allein. Meine Mama und mein Papa sind nicht da. Ich darf jetzt nicht weinen, bin ja schon groß. Das sagen sie mir immer.

    Angst habe ich trotzdem…

    Ich seh’ mich um, meine Klassenkameraden müssen das selbe durchmachen. Ich schau sie an und hoffe das ich nicht positiv bin. Was wenn doch? Werde ich dann noch Freunde haben? Werden mich die anderen auslachen? Wohin komme ich dann? Kommt mich jemand abholen? Müssen meine Eltern mich im Krankenhaus abholen? Werde ich sterben?

    Der Test ist negativ, Glück gehabt… Für heute… Am Mittwoch muss ich diesen Test wieder machen. Meine Lehrerin sagte ich könnte es dann wieder selbst versuchen. Jetzt kann ich nicht mehr klar denken. Wie ging das nochmal?

    Wir sollen jetzt die Zahlen 10-20 lernen. Aber ich kann nur an eins denken… Was ist wenn ich am Mittwoch positiv bin? Werde ich dann sterben? Am Mittwoch? Habe ich alle in Gefahr gebracht? Werden meine Mitschüler sterben? Meine Eltern? Meine Geschwister? Mir wird schlecht… ich möchte das alles nicht.

    ICH HABE ANGST…

    M.S. 04/2021

    1. …genau das wird mir von den Schulkindern berichtet!
      Sie haben Angst, ausgeschlossen zu werden, sollten sie positiv getestet werden.
      Sie haben Angst, weil keine Vertrauensperson – Mama, Papa, Oma – beim Test dabei sein dürfen!
      Sie haben Angst, vor diesem Test!
      Man behandelt sie wie kleine Erwachsene, die sie aber nicht sind!
      Weshalb darf dieser Tests nicht daheim von Mama oder Papa gemacht werden?
      Weshalb muss man Schmerzen in Rachen oder Nasenschleimhaut erleiden, wenn doch der Speichel getestet werden könnte – nachdem die Masken vor Tröpfcheninfektion schützen soll weil das Virus so ansteckend ist?
      Und – weshalb muss ein symptomfreies, positiv getesteten Kind den Unterricht verlassen??
      A) der Test könnte – da er für eine Diagnostik sowieso ungeeignet ist – falsch positiv sein.
      B) Wie soll dieses Kind andere anstecken können – ohne Symptome – und bei den Hygienevorgaben?
      Früher war man als symptomfreier Mensch gesund, heute wird man ohne Symptome durch diesen ungeeigneten Test, in Quarantäne geschickt… .

    2. Ich kann nur sagen, ELTERN WEHRT EUCH!!!!!!
      ALLE ZUSAMMEN! Seht euch dazu den Beitrag von Gunnar Kaiser an.
      Meine Kinder sind schon erwachsen, aber meine Nichten und Neffen nicht und die werden auf keinen Fall diese Tests machen. Es gäbe ja auch Spucktests und die kann man ja auch zuhause absolvieren!
      Abgesehen davon bin ich der gleichen Meinung wie Dolphin13.
      Warum sollten Kinder ohne Symptome getestet werden? Das ist svhon echt der Gipfel!
      https://youtu.be/ITSfPrCkpJo

  3. Wir nähern uns einer globalen Diktatur oder dem globalen Paradies der Hosenschisser – je nach Betrachtungsweise. Jedenfalls ist unverkennbar, dass die Politik global immer weniger gewillt ist, das Leben als solches mit all seinen Risiken und Gefahren bzw. Freiheiten zu akzeptieren. Dabei scheint es keinen Unterschied zu machen, ob es sich um Diktaturen wie China oder das „Land der Freiheit“, d.h. die USA handelt. Überall ist seit Jahrzehnten der gleiche Trend zu beobachten.

    Es ist eben ein unlösbarer Widerspruch, wenn weltweit viele Politiker den Schutz des Lebens als oberstes Ziel verkünden, verbunden mit der scheinbar simplen Botschaft: „Wir müssen alles unternehmen, das Leben unserer Mitmenschen nicht zu gefährden.“ Ist diesen Menschen und insbesondere unseren aktuellen Politikern eigentlich bewusst, dass die Väter des Grundgesetzes weit reflektierter waren als sie selbst, als sie als obersten Grundsatz in unserem Grundgesetz formulierten: Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Sie haben sich wohl bewusst gegen das Leben als oberstes schützenwertes Gut ausgesprochen und das aus gutem Grund: ein Mensch, der lebt, gefährdet unentwegt seine Mitmenschen, unabhängig ob er sich dessen bewusst ist oder nicht. Egal ob er mit dem Flugzeug über deren Köpfe hinweg fliegt, Auto-, Motorrad, Zug oder auch zügig Fahrrad fährt, Leitern verkauft, seine Mitmenschen mit einer Krankheit oder Sucht ansteckt oder auch nur seinem Hobby nachgeht und segelt und dabei Schwimmer gefährdet. Es gibt kein Leben ohne eine gewisse Gefährdung der Mitmenschen. Wer absoluten Schutz fordert, gefährdet das lebenswerte Leben von uns allen, wie die aktuellen Corona-Maßnahmen eindringlich beweisen. Es scheint fast so, als sei Merkel, Spahn, Söder, Lauterbach & Co das Grundgesetz gänzlich egal, das man beliebig missachten kann. Entziehen sie doch uns alle aktuell Würde bzw. Selbstbestimmung und machen so aus uns allen Covidioten, exakt so wie es die SPD-Vorsitzende Saskia Esken ausgedrückt (aber wohl nicht gemeint) hat. Man muss sich deshalb fragen: gilt für die Politiker von CDU/CSU, SPD, Linken und Grünen das Grundgesetz nicht mehr und sind sie schlicht nicht intellektuell genug, es zu verstehen?

    Wer sich noch vor kurzem über Sozialpunkte in China empört hat, feiert heute mit Sprüchen wie „wir alle gemeinsam“ soziale Ausgrenzung von Menschen, die sich nicht irgendwelchen idiotischen Regeln unterwerfen (wollen). Wir alle kennen die Beispiele auch außerhalb der Corona-Thematik, z.B. wenn wir plötzlich und ohne Baustelle wegen irgendwelchen imaginären Straßenschäden auf der Autobahn aufgefordert werden, verkehrsgefährdend stark auf 80 km/h abzubremsen. Wer das Ganze als sinnloses oder gar gefährliches Diktat empfindet und nicht hinterfragt, hat eben Pech. Denn im Gegensatz zu klassischen Diktaturen gibt es kein Entrinnen. Wer nicht in einem globalen „Paradies“ der Hosenschisser leben und sterben will, muss für seine Rechte bzw. Freiheiten und damit sein Leben kämpfen. Es gibt hierzu keine Alternative. Wir haben nur diese eine Erde, die wir alle teilen müssen.

    1. Das mit der Gefährdung anderer durch Nutzung eines Flugzeugs hat sich ja quasi kollateral nun schon erledigt; Autos sollen künftig autonom fahren (dann braucht es auch nicht mehr die Dressur-Stückchen mit den Autobahngeisterbaustellen), Motorradverbote werden auch schon gefordert und Leitern verkaufen geht mit geschlossenen Baumärkten auch nicht mehr so gut.

      Wir leben nun also sicher. Und werden den Unterschied nicht bemerken, wenn wir tot bleiben. Die österliche Botschaft ad absurdum geführt. Der Stein darf nicht mehr weggerollt werden vor‘m Grab. Hashtag #wirbleibenbegraben …

      1. Wenn uns Ostern eines lehren sollte, dann dass Aufstehen möglich ist. Die Auferstehung ist nichts anderes als ein Symbol dafür, dass sich die Menschen nicht unterkriegen lassen, wenn ihnen Leben und/oder Freiheit genommen wird. Aufstehen gegen Mächtige, die als Unterdrücker ihre Macht missbrauchen, um ihren eigenen Profit und Einfluss zu mehren, ist eine der Kernbotschaften des Christentums. Leider wurde und wird diese Botschaft u.a. von der katholischen und zunehmend auch von der evangelischen Kirche immer wieder verraten. Jesus war wohl alles andere, nur kein angepasster und ängstlicher Hosenscheißer, der sich auf Anordnung der Obrigkeit vom selbständigen Denken und Handeln hat abhalten lassen.

    2. Ja, und die Alten müssen geschützt werden. Deswegen sperrt man Sie ein. Aber sterben dürfen Sie nicht, höchstens an oder mit Corona. Dieser Irrsinn muß beendet werden!

  4. …wann hört diese Scheisse auf ? Wann werden diese Figuren endlich von der Bühne gezerrt und gescheit verhauen ? Unsere Kinder (8-17) fragen regelmäßig: Mama, Papa, wann hört der Quatsch auf ? Hat jemand eine Idee ? Sag mit was ich tun kann; ich mach es !

    1. Erst wenn du neben mir auf der Straße stehst und meine Familie und unsere Nachbarn, denn wenn eine Mehrheit zeitgleich vor die Rathäuser zieht, dann erklärt man den noch Herrschenden, das jetzt Schluß ist mit Willkür, so einfach wäre es.

    1. Nööö, so eine schreckliche Wette mache ich nicht mit ! Wenn ich gläubig wäre, was ich nicht bin, würde ich wirklich beten“ Gott mach das Söder nicht unsere neuer Kanzler wird“! Aber ich bin Atheist und weiß das beten da nicht hilft . Eventuell hilft es ein wenig, anderen Menschen die Augen zu öffnen !

  5. Ich erschrecke mich immer mehr vor diesen Menschen, Ich bin ein Ossi der für diesen Staat vor 30ig Jahren auf der Straße war. So kriminell wie Söder , Merkel, Lauterbach und diese ganze Regierung war man nicht mal im Osten!! Dieses Osterfest werde ich wohl nie vergessen. Ich hoffe nur, dass der Zeitpunkt kommen wird, wo diese Menschen ihre Strafe bekommen!! Hoffentlich dauert es nicht mehr all zu lange. Das sind einfach nur Verbrechen an “ Leib und Seele“ die Söder und Konsorten verüben. Uns so ein Mann will in der CSU sein ?

  6. hab noch was zu sagen, ich find das eklig (pietätlos) usw. hoffentlich trifft es den söder nach der aufarbeitung hart, sehr hart…………

  7. habs (die trauerfeier) schon vorher gesehen, söder ist nicht mehr zum aushalten. hab ihn leider gewählt. wusste nicht dass es bei ihm zum diktator reicht. traurig……

  8. …der Vorgang ist an Pietätlosigkeit kaum mehr zu überbieten…
    …nur noch empathieloser Hohn und Spott, dass es einem schlecht wird.

  9. Ich wundere mich wie diese Trauerfeier überhaupt stattfinden kann ohne das hundert Prozentig geklärt ist das diese Menschen mit, an oder überhaupt an Corona gestorben sind?!
    Außerdem, sind die ca. 25000 tausend Toten die Jährlich an einer normalen Grippe gestorben sind weniger Wert als Corona Tote? Wo war die Trauerfeier für diese Menschen? Das alles ist eine Inszenierung ohne gleichen und mir wird schlecht wenn ich diese Heuchler wie Söder, Merkel, Spahn, Wieler und dergleichen nur sehe.

    1. Sie haben meine Zustimmung. Man könnte auch weiter fragen: wo ist die Trauerfeier für die ca. 25.000 – 30.000 Toten, die jedes Jahr in D an multiresistenten Keimen in den Krankenhäusern sterben? Oder für die zigtausend Krebstoten (darunter auch Patienten, deren Krebsbehandlung wegen Covid19 nicht fortgeführt wurde im letzten Jahr)? Oder alle diejenigen, die im vergangenen Jahr aufgrund der Repressionen Suizid begangen haben, weil sie den psychischen Druck nicht mehr aushielten?
      Das Zynische an der Sache ist: (wie es schon ein Kabarettist audrückte) es ist DENEN egal, woran die Menschen sterben, Hauptsache es ist nicht Covid19.
      Deshalb auch die instrumentalisierte Trauerfeier. Das ist eindeutig gegen die Menschlichkeit und gegen die Menschenwürde. Dieses Framing zeigt die häßliche Fratze der Diktatur.

      1. „…es ist DENEN egal, woran die Menschen sterben, Hauptsache es ist nicht Covid19.“

        Ich komme da eher in den Bereich: Hauptsache sie sind überhaupt gestorben!

        Weil mir ein solches Ausmaß an Fahrlässigkeit unplausibel erscheint.

    2. Dem kann ich mir nur anschließen. Und bei der Gelegenheit, wenn es tatsächlich aktuell um die Gesundheit der Bevölkerung und den Schutz von Menschenleben geht, warum setzt man dann hierzulande nicht schon seit Jahren auf Prävention? Es liegt vieles im Argen!
      Und warum lässt man diesen Desinfektionswahn zu, der nur die Natur herausfordert sich noch schneller und besser anzupassen – dies allerdings nicht immer zum Vorteil für die Spezies Mensch?

      So könnte man nun stundenlang weitermachen.

      Es ist der absolute Wahnsinn, der hier geschieht. Um das wahre Ausmaß auszudrücken fehlen die Worte.

    3. Sie haben vollkommen Recht! Für die Menschen, die damals an Grippe gestorben sind hat man keine Trauerfeier abgehalten. Sie wurden nichteinmal in der Presse oder den Medien erwähnt!
      Dass Menschen – besonders im höheren Alter – an Grippe sterben, war schon immer so.
      Niemand erwähnt die Menschen die an Kramkenhauskeimen sterben, die häufig zu spät erkannt werden – einer davon Klostridien… .
      Der Keim überlebt sogar eine Temperatur von 100 Grad und ist auch mit anderen Desinfektionsmitteln kaum in den Griff zu bekommen. Daran sterben ca. 15 Prozent die damit infiziert werden….
      Spricht man darüber? Bekommt man Entschädigung, wen man sich infiziert hat und klagt? Die Antwort haben viele, die dagegen geklagt haben heute noch nicht!
      Ein Krankenhaus muss gewinnbringend arbeiten! Somit werden Patienten oft aus Intensivstationen verlegt, dass diese ausgelastet sind!
      Ich habe bis heute keine Intensivstation kennengelernt, die leere Betten hatte.
      Es wird immer dafür gesorgt, dass sie belegt sind, weil man an einem Intensivpatienten gut verdienen kann!
      ….besonders , wenn man ihn – ob nötig oder nicht – beatmet….was eher ein Nachteil ist, weil diese Beatmung unphysiologisch ist und daher eher Schaden zufügt als den erwarteten Nutzen bringt.

  10. Ich hoffe jeden Tag das diese Leute vor’s Kriegsgericht kommen.
    Wenn ich mir vorstelle mein Schulkind 5.Klasse wird nach Ostern wieder genötigt nicht nur die Keim-Schleuder zu tragen
    sondern auch selbst Test durch zu führen.
    Das lasse ich nicht zu und ich hoffe Hilfe zu bekommen. Denn ich werde es nicht Unterschreiben oder das Kind ohne Notwendigkeit
    solches zu dulden.
    Ich benötige dringend Hilfe. Man sagte mir dann darf das Kind nicht mehr zur Schule.
    Es reicht doch langsam. Ich hoffe das etwas so schnell es geht diese Sache vor Gericht geht.
    Jeder dieser Politiker und deren Mitläufer gehören vor das Kriegsgericht auch die Polizei die sich gegen harmlose Bürger Terror-mäßig aufführt. Man fühlt sich in diesem Land nicht mehr sicher oder wohl. wegen einem Virus der nicht anders wirkt wie eine Grippe.
    Wir haben alle ein Immunsystem was mir all den Maßnahmen anscheinend zerstört werden soll.
    Es reicht langsam.

    1. Liebe Hannelore,
      es ist nicht richtig, dass Ihr Kind nicht mehr zur Schule darf, wenn Sie – zu Recht – diesen idiotischen und unwürdigen Antigen-Test verweigern, der nicht validiert ist, eine Infektion geschweige denn eine Krankheit nachzuweisen. In Deutschland besteht per Gesetz eine Schulpflicht für Kinder bis zum 16. Lebensjahr. Dieses Gesetz steht weitaus über der Landesverordnung zur Testpflicht. Daher kann die Schule Ihrem Kind nicht einfach so die Teilnahme am Präsenzunterricht verweigern. Nehmen Sie sich einen Anwalt. Schauen Sie mal bitte hier auf der Seite nach, da wird man Ihnen helfen: https://coronatest-schule.de/
      LG

      1. Hier in NDS steht zur Testpflicht von allen Schüler und Schülerinnen ganz klar, das der/diejenige der/die sich nicht testen lassen will, oder deren Eltern die Testung verweigern, sich in den Distanzunterricht begeben MÜSSEN! Somit wird die Schulpflicht auch garantiert! Die Frage ist Japan, wer sich einem solchen Druck entgegenstellen kann….. geschweige denn welches Kind – dann öffentlich als „Corona-Leugner“ gebrandmarkt – sich noch in der Schule blicken lassen möchte. Alle humanen Grundsätze werden hier mit Füßen getreten!
        Auch zum 100sten mal kann man die Bedeutung des 1. Artikels unsere Grundgesetzes nicht deutlich genug hervorheben:
        Artikel 1. (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
        Es ist so deutlich, wie sehr dieser so wichtige Grundsatz mit immer neuen Verordnungen ausgehebelt wird……

    2. Guten Morgen,
      Vielleicht sollten Sie sich einmal dieses Video anschauen – aber schnell, denn ich befürchte das auf dem Kanal nicht mehr allzu lange zu sehen sein wird. Aber das kennen wir ja bereits…..
      ich habe in dieser Zeit selten einen so couragierten und mutigen Menschen gesehen, der auch noch im Staatsdienst ist. Ich habe großen Respekt vor diesem Lehrer!
      https://www.youtube.com/watch?v=ITSfPrCkpJo

    3. Setzen Sie eine Erklärung auf, in der die Schule Ihr Kind bis auf Weiteres von der Schulpflicht entbindet,
      und lassen es unterschreiben……..oder Etwas in dieser Art…

  11. Die Stimmung ist gekippt, der Tag der Abrechnung wird folgen überall wo sie ihre Positionen gefestigt haben werden wir sie brechen !!! Atlantik Brücke, LEOPOLDINA, EU Parlament, CDU/CSU, Handlanger der Mafia (Bürgermeister), wir werden Euch jagen und zur Strecke bringen, überall haben Sie Ihre Eier eingelegt selbst in die EMA um uns über den Impfstoff gefügig zu machen, es reicht wir haben den Kampf beschritten und wir werden gewinnen !!! European Medicines Agency genannt EMA hat welche Aufgabe ?Sie ist zuständig für die Zulassung ,Überwachung und Beurteilung von Arzneimittel in Europa…“Das heißt diese Agentur gibt uns Bürgern die Empfehlung für den Impfstoff über die Politik ““Emer Cocke“ ist die Direktorin dieser Agentur seit dem 16.11.2020 Diese Agentur sollte neutrale Empfehlungen aussprechen !!! Wie kann das gehen wenn sie zu 91% aus der Pharma gesponsert werden ??? Wer ist EMER COCKE und wie stellt sich Ihr Werdegang zusammen ? Von 1991-1998 war Sie Vorstand der FPA (EU Federation of Pharmaceutical Industies & Associations) **Zweck der Tätigkeit : Konkurrenzfähigkeit der Pharma in Europa im regulatorischen und politischen Umfeld zu verbessern …***Auftraggeber ???Pizer , AstraZeneca , Novartis , J&J , Bayer !!! Natürlich alles ein Zufall und auch keine Vetternwirtschaft ???***Das bestätigt nur das es sich bei dieser ganzen Pandemie um ein geplantes Geschäftsmodell handelt in das unsere Politik tief verstrickt ist !!!** NEIN NOCH BESSER, SIE HABEN ES GESTRICKT!!!

  12. Diese Inszenierungen dieser dreisten Regierung sind einfach nur noch Abscheulich !!! Wir werden mit Lügen vollgepflastert damit die Unglaublichkeit so groß wird das man tatsächlich daran zweifelt das jemand so weit gehen würde !!!

    1. Zweifeln sie nicht , es gibt immer wieder Menschen die in ihrer Masslosigkeit und Machtbesessenheit keine Grenzen kennen. Wer es bis jetzt nicht erkennt dem ist meines Erachtens nicht zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herzlich Willkommen auf dieser Plattform des kultivierten Austauschs von Argumenten.

Wir haben verlernt Widerspruch aushalten zu können. Hier darf auch widersprochen werden. Ich möchte Sie bitten, dabei wertschätzend und höflich zu bleiben. Beleidigungen und Hasskommentare werden künftig ebenso entfernt, wie Wahlaufrufe zu Parteien. Ich behalte mir vor, beleidigende oder herabsetzende Kommentare zu löschen. Dieses öffentliche Forum und die ihm innewohnende Möglichkeit Argumente und Meinungen auszutauschen, ist der Versuch die Meinungsfreiheit - auch die der anderen Meinung - hoch zu halten. Ich möchte hier die altmodische Tugend des Respektes gepflegt wissen.

„Kontroversen sind kein lästiges Übel, sondern notwendige Voraussetzung für das Gelingen von Demokratie." Bundespräsident Dr. h.c. Joachim Gauck a.D., vor nur 5 Jahren in seiner Rede zum Tag des Grundgesetzes.