Whistleblow

Deutschland 2021 oder wer den Schmutz macht, braucht den Besen nicht zu fürchten.

Menschen in diesem Land spüren, dass öffentliche Kritik an gesellschaftlichen oder politischen Umständen, das einfache Hinterfragen zur Sinnhaftigkeit von politischen Entscheidungen, den Fragenden verdächtig macht. Das hat in unserem Land  Tradition. Der Journalist und Schriftsteller Kurt Tucholsky schrieb im August 1922 an Herbert Ihring über die deutschen Verhältnisse:

“Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.”

Da es bis zur sommererfrischenden Leichtigkeit mit Liebelei, wie im Tucholsky’schen “Schloß Gripsholm”, noch sehr lange dauern kann, arbeiten wir vorerst die Tristesse der lückenhaften Presseberichterstattung über die Bauernproteste in Berlin heraus. Sie müssen nicht mit den Positionen der Bauernproteste einverstanden sein. Sie müssen Sie aber kennen können. Weil ein Großteil der Presse diese Ihnen nicht zeigte, holen wir das hier nach.

Diesen Beitrag teilen:

20 Antworten

  1. Mich wundert es nicht das die Öffentlich Rechtlichen die Proteste der Bauer in Berlin vor dem Reichstag nicht mit großen Medien Interesse
    überschütten , und diese Proteste hochgekocht haben, es könnte ja Wählerstimmen Verloren gehen . letztendlich sind die Bauern die
    Stammwählerschaft der CDU CSU . Nur Ohne die Bauern und Unternehmer in unserem Lande würde Merkel und Markus Söder sich sicherlich
    fehl am Platz fühlen .
    Es ist für mich auch Bewundernswert wie die Bauern Vertrauensvoll seit Jahrzehnte auf die Subvention Politik der CSU CDU und auch SPD ,
    und nicht zu vergessen der EU abfahren als gäbe es kein Morgen mehr, als sie hätten nichts mehr zu verlieren.
    Nur sollte man auch wissen das Subvention Politik nur eines im Sinn hat die Verschuldung der Subventionierten und den Kontrollwahn voranzutreiben !!
    Auch das Höfesterben geht doch munter weiter, wenn Politik der Meinung ist, den EU Markt zu Regulieren.!!
    Und Ist es nicht Herrlich !!! nicht mehr Herr auf seinen eigen Hof zu sein . Politik u. Banken lassen recht Freundlich Grüßen.
    Aber zum Glück wird nicht alles so Heiß gegessen wie es Gekocht wird , die Bauern haben immer noch die Chance das Blatt zuwenden .
    Ein kleines Licht am Ende des Tunnels,
    Am 26.09 2021 ist Bundestagswahl. Da könnt ihr Selber Endscheiden welche Partei euer Vertrauen wirklich Verdient

  2. Ich tue mich schwer – vor dem Hintergrund der erdrückenden Informationsflut – das Konglomerat der Verursacher und nutznießenden Mitläufer zu durchschauen.
    Offenbar ist für mich, dass Gates und sein Zirkel global beeinflussen. Offenbar ist für mich auch, dass dies Klaus Schwab in Davos auch tut.
    Auf die Rolle und den Profit der Pharmaindustrie gehe ich nicht ein, die ist uns bekannt.

    Nun haben wir unsere Berufspolitiker, von denen sich viele – vor allem weniger Begabte – bequem eingerichtet haben und es sich nun – unter Ausblendung enormer Kritik – gut gehen lassen und einige haarstäubende Ideen zu proklamieren. ( letztes Beispiel: keine Eigenheime mehr, um Platz für Windräder zu
    gewinnen)

    Und dies alles durchdrungen von sehr vielen willfähigen Medien welche helfen jegliche kritische Frage zu stigmatisieren.

    Diesmal haben sie es besser vorbereitet als die misslungenen Versuche zuvor, eine Pandemie zu inszenieren.

    Dies erhebt keinesfalls den Anspruch auf Vollständigkeit. Versteht es bitte als Einwurf für Kommentare, dafür wäre ich dankbar.

    1. Dem ist nicht mehr viel hinzuzufuegen. Eventuell einschieben wuerde ich Zweierlei: Zum einen, dass ich leider mit Bedauern feststellen muss, dass die Aufklaerung seitens der Alternativmedien nicht dort ankommt, wo sie eigentlich gebraucht wird: Beim unaufgeklaertem Buerger. Dieser ist in der Regel so dogmatisiert, dass jede eventuelle Konfrontation mit alternativem Gedankengut schon fast zu physischen Schmerzen fuehrt und daher um jeden Preis vermieden wird. Zwingen kann man allerdings keinen die entsprechenden Informationen zu konsumieren.
      Zum anderen, schockiert mich die Unfaehigkeit der breiten Bevoelkerung abstrahierend zu denken. Beispiel: Wer ueber keine Symptome verfuegt und nicht krank ist kann auch niemanden mit einer Virusanzahl anstecken, die zu einer Krankheit fuehren wird, er traegt einfach nicht genug Viren in sich. Logisch, und es gibt genug Studien, die das belegen. Trotzdem fuer viele nicht nachvollziehbar. Weiteres Beispiel: Die Mutationen sind bei Viren so normal wie bei uns der Kleiderwechsel, die Impfung verliert mit jeder Mutation an Wirkung, auch wichtig ist, nur die am besten angepassten Viren werden ueberleben, und je weniger pathogen ein Virus ist, desto besser angepasst ist es, logische Schlussfolgerung sollte also sein, Mutationen sind gut. Rhinoviren traegt heutzutage jeder in sich, Coronaviren sind bei mehr als 80% anzutreffen. Ich frage mich wie lange es dauert, bis es endlich der oder die Duemmste begriffen haben.

      Wuensche eine angenehme Restwoche.

      M.

      1. Nocebo ist wenn mir eine Krankheit eingeredet wird. Hier ist ein unspezifischer Soforttest ein approbates Hilfsmittel. Besser noch, wenn er durch Laien durchgeführt wird.
        Ist das Ergebnis sicher negativ – oder doch nicht – ausserdem hat vorhin in der Fussgängerzone einer so gehustet – und die Frau da eben hatte ein rotes Gesicht – Fieber?
        Welcome to the Corina Members Club.

  3. …und man fragt sich, weshalb in der Politik nur noch oder wenigstens überwiegend Pappnasen ohne Rückgrat rumlaufen…Herr Altmeier “möchte erarbeiten” – da platzt einem doch der Kragen bei so viel heherer Absicht und man möchte fluchen: wieso hat (der fau..S..) nicht längst erarbeitet – wieso kann in der Etage dort niemand prospektiv vorausschauend irgendetwas sinnvoll vorbereiten und eigentlich schon im letzten Sommer erarbeitet haben…was für ein Zirkus…man reibt sich die Augen im falschen Film…

    1. Mögliche Ursache 1: Schwache Führungskräfte scharen noch schwächere Mitarbeiter um sich, damit ihnen niemand das Wasser abgraben – sprich ihren Posten übernehmen kann.
      Mögliche Ursache 2: Wer denkt, macht Fehler und da Fehler niemand in der Politik machen will, denkt Politik nicht (nach). Handeln kommt imer besser an, auch wenn’s in die Hose geht (siehe aktuelle C-Krise) – werden ja als tolle Krisenmanager gelobt. Die einzige Krise, die diese Leute erfolgreich managen können, ist die in ihrer Toilettenschüssel, alles andere ist für die mindestens eine Nummer zu hoch!
      Mögliche Ursache 3: Pläne zu haben oder machen zu können, setzt Erfahrung in der Sache voraus. Wer als z.Bsp. BuArbeitsMi den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn nicht kennt, ist in diesem Spiel bereits am Start ausgeschieden wegen Fehlstart. Manche schaffen das auch mehrmals hintereinander, fragen sie Jürgen Hingsen!
      Mögliche Ursache 4: Wer einen (evtl. auch wohlüberlegten und ggf. funktionierenden Plan hat) läßt andere alt aussehen, insbesondere seine Vorgesetzten (fragen sie mal beim Sagebietsleiter des BuInnenMinisteriums nach)! Die könnten und werden ihm/ihr das übel nehmen und das vergelten, aber nicht so wie man sich das gemeinhin vorstellt.

  4. Wie zu erwarten: Kein Framing, neutrale Berichterstattung.
    Und erneut wieder eine Bewerbung für einen Intendanten-Posten bei ÖffReM nach dem Herbst.
    Ich wünsche es Ihnen und uns.

  5. Was hat diese Regierung vor !?! Jeder der selbst denken kann , wird doch mittlerweile ahnen ( WISSEN ) , daß der untere Mittelstand vernichtet werden soll ! Die Friseure dürfen nur öffnen , weil durch die Schließungen zu viel Steuern durch evtl. Schwarzarbeit verloren geht . Es gibt null Verhältnismäßigkeit zu den Schließungen , da in Supermärkten das Personal einem so nah wie sonst nirgends wo kommt . Man muß gar kein Verschwöhrungstheoretiker sein um zu sehen , das der Great Reseat von Klaus Schwab mit aller Konsequenz vollzogen werden soll . Und wenn die Bevölkerung nicht schnell aufwacht , wird das bald Realität . Punkto Coronamutante aus Südafrika ! Sommer 2020 gab es doch fast oder gar kein Corona in Deutschland, wie sollte aus einem warmen Land in dem auch noch zur Zeit Sommer ist, sich Corona verbreiten . Die Südafrikaner wissen davon auch nichts . Nächster Zweifel : Merkel kann bis zum 21.September jedem einen Impfangebot machen !?! Hat sie eine Kugel oder hält sie alle für verblödet ?

  6. Man wird uns die Würde nehmen: (durch die Digitalisierung) Unsere freie Entscheidung über uns selbst .
    Leider haben viele ,nicht verstanden . Das wir nur gemeinsam ,diese verfehlte Politik ändern Können. Denn hier wird der gesamte Mittelstand ruiniert. Dazu gehören die Bauern ,Handwerk ,Dienstleister , Behörden , Bildungswesen und das Gesundheitswesen . Später die Industrie.
    In vielen Dokumentationen,Filmen und Berichte über die Digitalisierung wird uns gezeigt, wo in die Reise geht. Aber wir beschäftigen uns nicht damit. Aus Bequemlichkeit oder mit der falschen Einstellung zum Thema. Die Ausrede,ich habe keine Zeit, kann ich auch nicht mehr gelten lassen . Wehr sich umschaut, muss merken das er sich die Zeit nehmen muss.

    1. Liebe Verena und andere kritisch beobachtende Mitmenschen.
      Die ARD wird in Zukunft von Christine Strobl geleitet (Wikipedia kennt dazu: C.Strobl wurde 1971 als ältestes Kind des Politikers Wolfgang Schäuble (CDU) und seiner Ehefrau, der Volkswirtin Ingeborg (geb. Hensle), geboren. Seit 1996 ist sie mit dem CDU-Politiker Thomas Strobl verheiratet. Auch Christine Strobl ist langjähriges CDU-Mitglied; Ende der 1980er Jahre war sie in die Junge Union (JU) eingetreten).

      Kann Politik besser Einfluss auf die Deutsche Medienlandschaft (Gehirnwäsche) nehmen als hier in diesem Beispielaufgezeigt?

      1. …ich weiss nicht – meinem Eindruck schlagen eher die Medien der Politik die Schneise…und wissen immer schon vor Wissenschaft, Experten und Politik, was Trumpf ist und wo die Reise hingehen soll…(und die, die schon immer alles wissen und gewusst haben, lernen nie dazu – und bleiben letztlich dumm…)

        1. Das mit dem “Vorher wissen” lässt sich doch trefflich steuern. Es wird doch wohl niemand glauben, das es sich bei dem “Vorher bekannt werden” um unabsichtliche oder versehentlich Indiskretionen handelt, oder? Hier wird gezielt informiert und lanciert, damit später positiv über einen berichtet wird.
          Wenn ich’s richtig in Erinnerung habe, stellte 2020 die Regierung 220 Millionen Euro zum Erhalt der Freien Presse bereit – wer wird schon die Hand schlagen, die einen füttert? Beim ÖR-Rundfunk das gleiche Spiel: 8 Milliarden Euro, aktuell fast die Hälfte davon für Gehälter und Pensionsrückstellungen, beim Bürger zwangseingetrieben, halten die ÖR-Medien brav auf Linie. Dazu noch der Medien-Staatsvertrag, der unsere medien verpflichtet, in gewissen definierten bereichen nicht negativ zu berichten, ansonsten müßten die Siegermächte einschreiten (insbesondere die völlig über jeden Verdacht erhabenen Vereinigten Staaten von Kriegslust und freien Wahlen).
          Da wird jeder, der nicht auf Linie bleibt, ruckzuck zum Nummernempfänger – beim Jobcenter!

          1. Nein – ich glaube, den meisten fehlt tatsächlich der notwendige Wissensbackground – sowohl den Politikern, die ausgetauscht werden, wenn sie sich in ihren Fachbereich eingearbeitet haben und meistens weit entfernt von fachlichen Überblick sind, als auch den Medienvertretern. Die merken doch noch nicht einmal, wenn Unfug gefaselt wird… sind aber beratungsresistent – und stellen Fragen so suggestiv, als hätten sie die Weisheit gepachtet…andere Antworten wollen sie gar nicht hören…

  7. Zu der Information in der Einleitung dieses Videos mit den Friseuren und den Autos, die um die Ecke parken… das sollte man wirklich tun. Eine Friseurin in der Nähe gab ganz selten zu Hause mal einen Haarschnitt. Jetzt nicht mehr. 2.500,00 € Strafe. Ein Nachbar/eine Nachbarin hatte sie gemeldet. Die Kundin hatte das Auto direkt vor der Haustüre geparkt…

    1. Die Dame sollte das Bußgeld NICHT bezahlen und das Geld besser in einen guten Anwalt investieren. Sie wird damit durchkommen, wenn auch durch mehrere Instanzen. Das Verbot der Ausübung Ihres Berufes ist verfassungsmäßig geschützt und mit der (geringen) Gefährdungslage durch ein Covid Virus nicht begründbar.
      Zur Not eine Spendenaktion für die Dame ins Leben rufen, an der sich Ihre Kunden beteiligen können. Solidarität ist jetzt gefragt! Viel Erfolg!

    2. Ja, das Denunziantentum hat derzeit in Deutschland wieder Hochkonjunktur!
      Ich warte nur darauf dass meine Nachbarn, die auch im Hausflur jetzt wieder Maske tragen, mich verpfeifen, weil ich neulich doch tatsächlich mit 2!! anderen Personen bei mir Zuhause zu Abend gegessen habe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Herzlich Willkommen auf dieser Plattform des kultivierten Austauschs von Argumenten.

Wir haben verlernt Widerspruch aushalten zu können. Hier darf auch widersprochen werden. Ich möchte Sie bitten, dabei wertschätzend und höflich zu bleiben. Beleidigungen und Hasskommentare werden künftig ebenso entfernt, wie Wahlaufrufe zu Parteien. Ich behalte mir vor, beleidigende oder herabsetzende Kommentare zu löschen. Dieses öffentliche Forum und die ihm innewohnende Möglichkeit Argumente und Meinungen auszutauschen, ist der Versuch die Meinungsfreiheit - auch die der anderen Meinung - hoch zu halten. Ich möchte hier die altmodische Tugend des Respektes gepflegt wissen.

„Kontroversen sind kein lästiges Übel, sondern notwendige Voraussetzung für das Gelingen von Demokratie." Bundespräsident Dr. h.c. Joachim Gauck a.D., vor nur 5 Jahren in seiner Rede zum Tag des Grundgesetzes.