Whistleblow

Suche

Kolumne

Eine Ursache der Spaltung
Essay von Markus Langemann // Die Zeiten haben sich geändert, was die Art und Weise betrifft, wie wir im digitalen...
Nimm2
von Markus Langemann // Selten war das politische Geschehen in Deutschland so spannend, wie in den ersten Tagen des noch...

Machen Sie sich ein eigenes Bild

Ein Kommentar von Markus Langemann // In der vergangenen Nacht um 00:00 hat der amerikanische Journalist Tucker Carlson das angekündigte Interview mit dem russischen Präsidenten

Weiterlesen »

It’s Framing Again

von Markus Langemann // Selten hat ein nur angekündigter Dialog mit einem Staatsmann so viel Aufsehen und bereits Diskreditierung des Interviewers im Vorfeld erfahren wie

Weiterlesen »

Es ist Zeit

Ein Kommentar von Markus Langemann // Das Jahr 2024 ist erst wenige Tage alt und ich habe bereits das erste Schleudertrauma vom Kopfschütteln: Bauernproteste, Correctiv-Irrsinn,

Weiterlesen »

Das Nahrungsmittelmonopol

von Dr. Johanna Weber // Die Bauernproteste sind aktuell in aller Munde. Aber wer kennt die genauen Hintergründe? Um diese zu verstehen, ist es notwendig,

Weiterlesen »

Bringt er die CDU/CSU zu Fall?

von Markus Langemann // Dr. Hans-Georg Maaßen, Ex-Verfassungsschutzpräsidenten und WerteUnion-Vorsitzender in der CDU/CSU im ausführlichen Interview. In diesem dreißigminütigen Gespräch erläutert er, wie er mit der

Weiterlesen »

Leser über Uns.

Sehr geehrter Herr Langemann,
ich möchte Ihnen sehr für Ihre wertvolle Arbeit danken. Ihre Seite ist meine momentane Lieblingsinternetseite, die ich, so oft es geht, weiterempfehle.

Dr. med. Christine Krishnabhakdi

Danke Markus Langemann,
Sie machen das, was ich von Journalisten würde erwarten wollen. Danke.

Hans Romanov

Sehr geehrter Herr Langemann,

schon seit 2020 verfolge, lese und verbreite ich regelmäßig Ihre journalistisch herausragenden Beiträge - seien sie in Text- Audio oder Videoform dargeboten.

"Club der klaren Worte" ist für mich meine bevorzugte und wichtigste Informationsquelle geworden.

Da ich als Dozentin zumindest wirtschaftlich einigermaßen unbeschadet durch die Krise (noch) komme, ist es mir ein Anliegen besonders Ihr Format zu unterstützen, da ich Ihre Arbeit wertschätze und Sie für mich ein "Fels in der Medien-Brandung" darstellt.
Ihre Wortwahl ist für mich jedes Mal ein Genuss. Herzliche Grüße aus Berlin

Lil Korfmacher-Finke

Sehr geehrter Herr Langemann

Sie machen einen tollen Journalismus.
Seit 1991 hatten wir die FAZ abonniert und zum Jahresende 2021 gekündigt. Es war unerträglich geworden. Sie machen einen authentischen und unabhängigen Journalismus!

Mit herzlichen Grüßen

Nikolaus Heuer

Sehr geehrter Herr Langemann,

für Ihre sachlich-klaren, investigativen und analytischen Beiträge zur "Corona-Krise" möchte ich mich sehr herzlich bedanken! Angesichts des Totalversagens der sog. "Mainstream-Medien" / der "Traditionsmedien" in puncto objektiv-neutraler und umfassender Berichterstattung, was ja schon ein jahrzehntelanger Prozess ist, ist Ihre Arbeit und die Ihrer Kolleg*innen von unschätzbarem Wert!

Dr. Marion Rosenke

Danke, danke. Ich finde es echt aufmunternd, wöchentlich Ihre Berichterstattung zu lesen und zu sehen.

Robert Finkel

Sehr geehrter Herr Langemann,
auch im Namen vieler anderer danke ich Ihnen von Herzen für Ihre wertvolle Arbeit als unabhängiger Journalist und unterstütze Sie gerne mit meiner Spende! Es ist so wichtig, daß wir alle uns immer wieder Gehör verschaffen und die Wahrheit ans Licht bringen!

Weiterhin ganz viel Glück

Alexandra v. Peter

Sehr geehrter Herr Langemann,
mit großem Interesse und Respekt verfolge ich Ihren Youtube Kanal und die Artikel auf Ihrer Seite. Mit freundlichen Grüßen

Michael Stapel

Sehr geehrter Herr Langemann!
Haben Sie tausend Dank für Ihre Aufklärungsarbeit. Ich bin Kunsthistorikerin und in politischen Dingen unbegabt und unausgebildet. Aber langsam lerne ich unterscheiden, wie Nachrichten, Informationen aus den Medien zu bewerten sind.

Dr. Brigitte Uhde-Stahl

Hallo Herr Langemann,
ich bin von Ihren Berichten und Einschätzungen in der Mediathek sehr begeistert und habe mir einige Ihrer Reportagen mehrfach angehört. Wirklich tolle Arbeit, die Sie da leisten.
Viele Grüße & Herzlichen Dank für Ihre Arbeit!

Daniela Wißen

Hallo Herr Langemann,
Vielen Dank für ihre sehr gute journalistische Arbeit, gerade in diesen Tagen! Ich genieße es, Ihre Beiträge anzuhören.

Kerst Grießbach

Guten Tag Herr Langemann,
herzlichen Dank für Ihre Arbeit! Sie sind eine echte Wohltat in unserer aktuellen Medienlandschaft!

Miriam Wolf

Sehr geehrter Herr Langemann,

ich möchte Ihnen hiermit einmal mein Respekt und Anerkennung Ihrer wirklich qualitativ hochwertigen Arbeit aussprechen!

Sachlich, objektiv und gut recherchiert, dies kommt in der heutigen Medienlandschaft viel zu kurz.

Ich hoffe, dass es Ihnen möglich sein wird, weiterhin so zu berichten, dies stellt leider keine Selbstverständlichkeit mehr dar.

Machen Sie weiter so, mich haben Sie als regelmässigen Leser gewonnen...

Bastian Wolf

Machen Sie sich ein eigenes Bild

Ein Kommentar von Markus Langemann // In der vergangenen Nacht um 00:00 hat der amerikanische Journalist Tucker Carlson das angekündigte Interview mit dem russischen Präsidenten

Weiterlesen »

It’s Framing Again

von Markus Langemann // Selten hat ein nur angekündigter Dialog mit einem Staatsmann so viel Aufsehen und bereits Diskreditierung des Interviewers im Vorfeld erfahren wie

Weiterlesen »

Update

Musk fordert 80Mrd. für KI

Elon Musk hat soeben (via X) verlangt, dass der Tesla-Vorstand ihm einen Stimmrechtsanteil von 25 % (im Wert von über 80 Mrd. USD) gewährt, damit er die KI- und Robotik-Strategie des Unternehmens weiter vorantreiben kann. Er hat die Investoren aufgeschreckt und angekündigt, dass er sich um externe Unternehmen bemühen wird, wenn seine Forderung nicht erfüllt wird.

Es ist Zeit

Ein Kommentar von Markus Langemann // Das Jahr 2024 ist erst wenige Tage alt und ich habe bereits das erste Schleudertrauma vom Kopfschütteln: Bauernproteste, Correctiv-Irrsinn,

Weiterlesen »

Kolumne

UPDATE _Videos

Zeitlos ist zeitgemäß
von Adrian von Ferency// Steve McQueens Stil: Eine zeitlose Modeikone für alle Generationen Vom idealen Rollkragenpullover bis zur ikonischen Persol-Sonnenbrille – Steve McQueen, der unangefochtene „King of Cool“, demonstrierte eindrucksvoll,

Newsfeed

Musk fordert 80Mrd. für KI

Elon Musk hat soeben (via X) verlangt, dass der Tesla-Vorstand ihm einen Stimmrechtsanteil von 25 % (im Wert von über 80 Mrd. USD) gewährt, damit er die KI- und Robotik-Strategie des Unternehmens weiter vorantreiben kann. Er hat die Investoren aufgeschreckt und angekündigt, dass er sich um externe Unternehmen bemühen wird, wenn seine Forderung nicht erfüllt wird.

Unsere Leser

Sehr geehrter Herr Langemann

Sie machen einen tollen Journalismus.
Seit 1991 hatten wir die FAZ abonniert und zum Jahresende 2021 gekündigt. Es war unerträglich geworden. Sie machen einen authentischen und unabhängigen Journalismus!

Mit herzlichen Grüßen

Nikolaus Heuer

Sehr geehrter Herr Langemann,
ich möchte Ihnen sehr für Ihre wertvolle Arbeit danken. Ihre Seite ist meine momentane Lieblingsinternetseite, die ich, so oft es geht, weiterempfehle.

Dr. med. Christine Krishnabhakdi

Danke Markus Langemann,
Sie machen das, was ich von Journalisten würde erwarten wollen. Danke.

Hans Romanov

Sehr geehrter Herr Langemann,

schon seit 2020 verfolge, lese und verbreite ich regelmäßig Ihre journalistisch herausragenden Beiträge - seien sie in Text- Audio oder Videoform dargeboten.

"Club der klaren Worte" ist für mich meine bevorzugte und wichtigste Informationsquelle geworden.

Da ich als Dozentin zumindest wirtschaftlich einigermaßen unbeschadet durch die Krise (noch) komme, ist es mir ein Anliegen besonders Ihr Format zu unterstützen, da ich Ihre Arbeit wertschätze und Sie für mich ein "Fels in der Medien-Brandung" darstellt.
Ihre Wortwahl ist für mich jedes Mal ein Genuss. Herzliche Grüße aus Berlin

Lil Korfmacher-Finke

Sehr geehrter Herr Langemann,

für Ihre sachlich-klaren, investigativen und analytischen Beiträge zur "Corona-Krise" möchte ich mich sehr herzlich bedanken! Angesichts des Totalversagens der sog. "Mainstream-Medien" / der "Traditionsmedien" in puncto objektiv-neutraler und umfassender Berichterstattung, was ja schon ein jahrzehntelanger Prozess ist, ist Ihre Arbeit und die Ihrer Kolleg*innen von unschätzbarem Wert!

Dr. Marion Rosenke

Danke, danke. Ich finde es echt aufmunternd, wöchentlich Ihre Berichterstattung zu lesen und zu sehen.

Robert Finkel

Sehr geehrter Herr Langemann,
auch im Namen vieler anderer danke ich Ihnen von Herzen für Ihre wertvolle Arbeit als unabhängiger Journalist und unterstütze Sie gerne mit meiner Spende! Es ist so wichtig, daß wir alle uns immer wieder Gehör verschaffen und die Wahrheit ans Licht bringen!

Weiterhin ganz viel Glück

Alexandra v. Peter

Sehr geehrter Herr Langemann,
mit großem Interesse und Respekt verfolge ich Ihren Youtube Kanal und die Artikel auf Ihrer Seite. Mit freundlichen Grüßen

Michael Stapel

Sehr geehrter Herr Langemann!
Haben Sie tausend Dank für Ihre Aufklärungsarbeit. Ich bin Kunsthistorikerin und in politischen Dingen unbegabt und unausgebildet. Aber langsam lerne ich unterscheiden, wie Nachrichten, Informationen aus den Medien zu bewerten sind.

Dr. Brigitte Uhde-Stahl

Hallo Herr Langemann,
ich bin von Ihren Berichten und Einschätzungen in der Mediathek sehr begeistert und habe mir einige Ihrer Reportagen mehrfach angehört. Wirklich tolle Arbeit, die Sie da leisten.
Viele Grüße & Herzlichen Dank für Ihre Arbeit!

Daniela Wißen

Hallo Herr Langemann,
Vielen Dank für ihre sehr gute journalistische Arbeit, gerade in diesen Tagen! Ich genieße es, Ihre Beiträge anzuhören.

Kerst Grießbach

Guten Tag Herr Langemann,
herzlichen Dank für Ihre Arbeit! Sie sind eine echte Wohltat in unserer aktuellen Medienlandschaft!

Miriam Wolf

Sehr geehrter Herr Langemann,

ich möchte Ihnen hiermit einmal mein Respekt und Anerkennung Ihrer wirklich qualitativ hochwertigen Arbeit aussprechen!

Sachlich, objektiv und gut recherchiert, dies kommt in der heutigen Medienlandschaft viel zu kurz.

Ich hoffe, dass es Ihnen möglich sein wird, weiterhin so zu berichten, dies stellt leider keine Selbstverständlichkeit mehr dar.

Machen Sie weiter so, mich haben Sie als regelmässigen Leser gewonnen...

Bastian Wolf

Glatte Worte und schmeichelnde Mienen vereinen sich selten mit einem anständigen Charakter.